Bild einer dunklen, modernen Küche mit Beleuchtung

Moderne Küchen

Manche sagen „Designer-Küche“, manche sprechen von einer „modernen Küche“ – wie man sie auch nennt, der besondere, hohe Anspruch ist derselbe: Es geht um eine Raumgestaltung jenseits des Standards. Und um die optimale Einbindung von Elektrogeräten mit den neuesten Funktionen. Mit einer modernen Küche setzt man ein Statement in Sachen Innovationsfreude und Geschmacksbewusstsein. In diesem Blogbeitrag befassen wir uns etwas näher mit diesem Küchenstil.

 

Die Farbfrage

Um eines gleich vorweg zu sagen: Es gibt, zum Glück, kein festes Regelwerk, wie eine moderne auszusehen hat. Wie bei anderen Küchenstilen auch kommt es vielmehr auf die individuellen Vorlieben und die konkreten Anforderungen an. Und doch gibt es bestimmte Elemente, die sich in vielen modernen Küchen wiederfinden. Das fängt bei der Farbe an, die naturgemäß für den ersten und stärksten Eindruck verantwortlich ist. Weiß ist nicht nur bei Landhausküchen oder klassischen Küchen eine beliebte Wahl. Mit dieser Farbe macht man auch bei modernen Küchen nichts falsch. Am anderen Ende der Skala steht die Farbe Schwarz. Wenn es die Raumgröße zulässt (für überschaubare Grundrisse ist Schwarz eher nicht geeignet), ist diese Wahl durchaus eine Überlegung wert. Mit kleinen Kontrasten, zum Beispiel Armaturen in Bronze- oder Goldton lassen sich tolle Effekte erzielen. Wer lieber den Mittelweg gehen möchte: graue Fronten erfreuen sich wachsender Beliebtheit – zu Recht.

Bild einer dunklen, modernen Küche
Bild einer weißen, modernen Küche
Griffe? Einfach weglassen!

Nicht nur Fans des Country-Looks wissen, dass es wunderbare Griffe für Küchenmöbel gibt. In der modernen Küche allerdings kann man zugunsten einer puren Optik gut auf sie verzichten. So bilden die Fronten eine ruhige Einheit mit klarer Kante. So geht zeitgemäße Eleganz. Und der Bedienkomfort wird durch fehlende Griffe nicht eingeschränkt. Verborgene Mulden und der „Push-to-open“-Mechanismus sind eine gute Alternative zum Öffnen von Schränken und Schubladen.

 

Smarte Technik

Gut geplante Küchen zeichnen sich durch eine hohe Alltagstauglichkeit aus. Bei einer modernen Küche sind es oftmals viele digitale Helfer mit Wow-Effekt. Steuerung per App und W-Lan-Tauglichkeit sind hier eine Selbstverständlichkeit. Der Backofen kann auch dampfgaren und verfügt über eine Mikrowellen-Funktion. In den Vordergrund drängt sich die moderne Technik gleichwohl nicht: In modernen Küchen ist sie häufig so perfekt in die Fronten integriert, dass man schon zweimal hingucken muss, um sie zu entdecken.

 

Die Mischung macht’s

Ein weiterer Aspekt in modernen Küchen ist die Mischung besonderer und hochwertiger Materialien. Ob Holz, Beton, Glas oder Naturstein – perfekt aufeinander abgestimmt sorgt das Zusammenspiel der Oberflächen für einen unvergleichlichen Look.

 

Bildquelle: Häcker