Erdbeerkuchen

Tag des Erdbeer-Sahne-Kuchens

Die Erdbeere. Eine zufällige Kreuzung aus der Chile- und der Scharlach-Erdbeere, die im 18. Jahrhundert nach Europa importiert und dann gekreuzt wurden. Die Größe hat die Erdbeere von der Chile-Erdbeere geerbt, wobei das intensive Aroma von der Scharlach-Erdbeere stammt. Aber nicht nur wegen des süßen und erfrischenden Geschmacks mögen wir die kleinen Früchte gerne, sondern auch weil sich darin viele Vitamine, Antioxidantien und Mineralien verstecken. Wussten Sie, dass 100 Gramm Erdbeeren den Tages Vitaminbedarf eines Erwachsenen decken?

Viele Gründe, die dafür sprechen, einen Erdbeerkuchen mit einem Klacks Sahne zu backen 🙂 Passend zum Tag des Erdbeer-Sahne-Kuchens, haben wir dieses tolle Rezept für Sie herausgesucht. Einen Erdbeerkuchen aus genau drei Schichten: Rühr-Biskuit-Boden, Sahne und Erdbeeren.

 

Zutaten die Sie benötigen

Zutaten für den Biskuit-Boden:
3 Eier
120 Gramm Zucker
1 Prise Salz
90 Gramm Mehl
1 Packung Backpulver

 

Zutaten für die Füllung:
1 Packung Magerquark (500 Gramm)
50 Gramm Zucker
250 Gramm Sahne
250 Gramm Erdbeeren
2 Päckchen Sahnesteif

Zum Garnieren benötigen Sie noch 200 Gramm Erdbeeren.

 

Los geht’s

Biskuit-Boden:

Fetten Sie die Springform ein und heizen Sie den Backofen auf 180 Grad vor. Trennen Sie vorsichtig die Eier und schlagen Sie das Eiweiß mit dem Handmixer auf. Lassen Sie den Zucker und das Salz einrieseln. Heben Sie nun das Eigelb unter. Anschließend vermischen Sie in einer Schüssel das Mehl und das Backpulver, sieben es und heben es der Eisschnee-Masse vorsichtig unter. Geben Sie alles in eine Backform und diese anschließend in den vorgeheizten Backofen. Ca. 15 Minuten später können Sie den Biskuit aus dem Ofen nehmen.

 

Füllung:

Waschen, halbieren und schneiden Sie die Erdbeeren in kleine Stücke. Vermischen Sie nun den Quark mit dem Zucker. Schlagen Sie die Sahne mit dem Sahnesteif fest und heben Sie es der Quark-Mischung unter. Geben Sie nun die Erdbeeren hinzu und vermengen Sie alles.

 

Topping:

Für das Finale bitte einmal den Biskuit-Boden halbieren. Für die Füllung stellen Sie nun wieder den Tortenring um den Boden und bedecken Sie den Boden mit der Hälfte der Erdbeer-Quark-Mischung. Geben Sie anschließend den zweiten Boden auf die Creme und toppen Sie den Boden mit der restlichen Creme. Alles glatt streichen und kühl stellen. Kurz vor dem Verzehr können Sie den Kuchen mit den restlichen Erdbeeren garnieren.

Viel Spaß beim Backen.